Zur Übersicht

News

Ölpreis steigt um 33%!

05.09.2018

Ölpreis steigt um 33%!

Umstieg von Öl auf Pellets finanziell immer attraktiver


Im Herbst 2017 lag der Preis für Öl noch bei 5,14 Cent / kWh; im August 2018 ist er auf 6,85 Cent / kWh geklettert. Damit liegt der Ölpreis im Moment 33% über dem Vorjahr. Umso mehr rechnet sich der Umstieg von Öl auf den konstant günstigeren Brennstoff Holzpellets: Der Preis für die kleinen Holzpresslinge liegt aktuell bei 4,75 Cent / kWh, was einem Preisvorteil zu Öl von knapp 31 % entspricht. Damit wird nicht nur der Geldbeutel, sondern auch die Umwelt entlastet.


Zur stets aktuellen DEPI Brennstoffkostenentwicklung

Pelletheizungen überzeugen im Gegensatz zu fossilen Energieträgern mit einer perfekten CO2-Bilanz. Denn für die kleinen Holzpresslinge wird kein einziger Baum gefällt, da Pellets primär aus Sägespänen gewonnen werden; als Nebenprodukt der Holzindustrie. Zudem holen moderne Pellet-Brennwertheizungen aus dem ökologischen Rohstoff Holz das absolute Energie-Maximum heraus: Durch die Nutzung der in der Abluft enthaltenen Kondensationsenergie werden hocheffiziente Wirkungsgrade von bis zu 107 % erreicht.

Interessierte Verbraucher sollten sich noch in diesem Jahr entscheiden: Bis 31.12. wird der Umstieg von Öl oder Gas auf eine moderne Pelletheizung mit Brennwerttechnik vom Staat mit einem besonders hohen Förderzuschuss von bis zu 6.900 € belohnt!

Neubau

Komfortabel und kostengünstig
heizen mit Holzpellets

Modernisierung

Altbewährte Substanz,
modernes Heizsystem

Großobjekte & Gewerbe

Mit Pellets die Umwelt und
das Budget schonen

Installateure, Planer & Architekten

Wir unterstützen Sie gerne bei
der Planung von Pelletheizsystemen

GALERIE ÖFFNEN